Tumblelog by Soup.io
Newer posts are loading.
You are at the newest post.
Click here to check if anything new just came in.
10:36

Was hier nur angedeutet werden kann: Man verfehlt die Struktur der modernen Gesellschaft fundamental, wenn man nicht sieht, dass die ökonomische Maßlosigkeit und Optionssteigerung nur die sichtbarste Variante unter anderen ist. Die Emanzipation der Wissenschaft und der Kunst, der Religion und nicht zuletzt der privaten Lebensführung ist nur ein paralleler Aspekt dieser Etablierung von Maßlosigkeit und fehlenden Stoppregeln. Deshalb kann man Gesellschaften heute eben nicht mehr als eine Gemeinschaft von Leuten oder als sozial integrierte handlungsfähige Einheiten begreifen.

All das sind Chiffren der Selbstberuhigung: Würden wir nur vernünftig und würden wir zu konsentierbaren Zielen gelangen, ließe sich diese Komplexität der Gesellschaft bewältigen – so lautet die Ideologie der Selbstberuhigung. Dass es den systematischen Ort, von dem her sich das Ganze als Ganzes erschließt, aus strukturellen Gründen nicht gibt und nicht geben kann, muss unbedingt unsichtbar bleiben. Es darf nicht genannt werden. So etwas nennt man ein Tabu.

Griechenland: Der Kapitalismus muss nur auf sich selbst Rücksicht nehmen | ZEIT ONLINE

Don't be the product, buy the product!

Schweinderl